Landkreis Alle genannten Meisterschaftsfavoriten in der 1. Kreisklasse der Fußballer gewannen am ersten Spieltag ihre Begegnungen. Aufsteiger Ahlhorner SV II und Tur Abdin II mussten bei ihren Partien Lehrgeld zahlen.

Sf Wüsting - TV Jahn Delmenhorst II 4:1 (2:1). Über einen gelungenen Start seiner Sportfreunde freute sich Wüstings Trainer Florian Neumann. Besonders glücklich war er über die teilweise schön herausgespielten Treffer. Nachdem seine Mannschaft recht gut ins Spiel gekommen war und einige gute Möglichkeiten hatte, musste sie nach einem schlecht gespielten Rückpass einen Gegentreffer hinnehmen (8. Minute). Dieser schockte die Platzherren aber nicht, die das Spiel sofort wieder in die Hand nahmen und auf Tore drängten.

Bis zur Halbzeitpause sorgten zwei Treffer für eine verdiente Führung, die im zweiten Abschnitt ausgebaut wurde. In der 70. Minute sah Gästespieler Jens Kastens die Rote Karte. Tore: 0:1 Demir (8.), 1:1/2:1 Langkrär (18., 30.), 3:1 Paradies (61.), 4:1 Pieper (79.).

FC Hude II - Ahlhorner SV II 4:0 (2:0). Keine Blöße gab sich der häufig genannte Titelfavorit gegen den Aufsteiger. Allerdings war Trainer Bengin Barispek mit der Trefferquote nicht ganz zufrieden, da einige Möglichkeiten liegen gelassen wurden. Die Gäste standen in der Abwehr zunächst relativ stabil, konnten aber während der gesamten Partie kaum Druck auf das Huder Tor ausüben. Nur bei gelegentlichen Standardsituationen näherten sie sich dem Tor an, ohne aber treffen zu können. „Der Sieg ist in diesem fairen Spiel absolut verdient“, berichtete der Huder Coach. Tore: 1:0 Schütte (16.), 2:0 Nordbruch (40.), 3:0 Schütte (59.), 4:0 Giehl (89.).

Beckeln Foutains - TSV Ganderkesee II 4:1 (1:1). „Die Platzherren haben das Spiel nicht gewonnen, sondern wir haben die Begegnung verloren“, berichtete Gästetrainer Andreas Dietrich. Das schwache Auftreten seiner Mannschaft erklärte er mit einer schlechten Vorbereitungszeit, da er kaum über einen kompletten Kader verfügen konnte. Die Führung des Aufsteigers glich Ganderkesees Bjarne Walkenhorst nach einer tollen Kombination aus. Erst in der Schlussphase schlugen die Platzherren noch dreimal zu und sicherten sich den ersten Erfolg. Tore: 1:0 Lange (38.), 1:1 Walkenhorst (43.), 2:1 Janes Evers (81.), 3:1/4:1 Jonas Evers (84., 87.).

SV Tur Abdin Delmenhorst II - SV Tungeln 3:6 (1:2). Während Abdin-Trainer Benjamin Sen der Meinung war, dass das Ergebnis zu hoch ausgefallen sei, sah das Gästecoach Jörg Gehrmann ganz anders: „Wir haben viele Chancen in der Schlussphase ausgelassen und hätten höher gewinnen können“, bemerkte er. „Meine Mannschaft muss sich erst mal an die neue Liga gewöhnen“, meinte der Delmenhorster Trainer. Die Gäste nutzten ihre Möglichkeiten konsequent aus, obwohl sie ab der 30. Minute in Unterzahl agieren mussten, da Torhüter Aaron Wille die Rote Karte gesehen hatte. Für ihn beorderte Gehrmann Pascal Götz ins Tor, für den Dennis Budweg das Feld räumen musste. Tore: 1:0 Uyar (9.), 1:1 Jürgens (25.,/FE), 1:2 Buchholz (34.), 2:1 Uyar (46.), 2:3 Wiechmann (53.), 2:4 Knoblauch (74.), 2:5 Asche (84.), 2:6 Buchholz (89.), 3:6 Uyar (90. +1).

FC Hude III - SV Achternmeer 2:3 (1:2). „Gegen einen Kreisligaabsteiger so knapp zu verlieren, ist keine Schande“, bemerkte Hudes Trainer Dennis Bührmann. Den Erfolg für Achternmeer sah er schon als verdient an, obwohl in der Schlussphase eventuell noch ein Remis möglich gewesen wäre. Achternmeers Coach Mario Ranke bedauerte, dass die vielen Kontermöglichkeiten teils fahrlässig vergeben wurden. Tore: 1:0 Schlarmann (7.), 1:1 Lando Kropp (31.), 1:2 Fischer (36.), 2:2 Opitz (52./ET), 2:3 Dienst (59.).

TuS Heidkrug II - Delmenhorster TB 1:1 (1:1). „Beide Mannschaften haben schlecht gespielt. Unsere frühe Führung wurde ausgeglichen, nachdem drei meiner Spieler in Folge Fehler machten“, stellte Gästetrainer Torsten Sander fest. In den Schlussminuten hätte Heidkrug mehr Chancen zum Sieg besessen. Tore: 0:1 Krzechki (3.), 1:1 Frerichs (26.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.