Oldenburg Der Kapitän des frischgebackenen Fußball-Regionallisten VfL Oldenburg musste nach der triumphalen Rückkehr aus Brinkum im Vereinsheim Haare lassen. Der 28-Jährige hatte während der Saison seinen Mannschaftskollegen versprochen, sich im Falle des Aufstiegs von seiner Haarpracht zu trennen.

Verteidigerkollege Philip Nauermann hatte das passende Werkzeug in seiner Sporttasche dabei und schritt dann unter dem freudigen Gejohle seiner Mitspieler zur Tat. „Das habe ich im Sportinternat bei Hansa Rostock gelernt“, zeigte sich Nauermann von seinen Künsten begeistert.

Außenverteidiger Jannes Hillerns wurde sein zweites „Opfer“. Als dritten Kandidaten hatten sich die Spieler ihren Trainer Dario Fossi auserkoren. Als diese aber laut im Chor „Fossi, Fossi“, skandierten, achtete der um seine Frisur besorgte Coach auf den nötigen Sicherheitsabstand zum Mannschaftsfriseur.

Der machte übrigens sein vorerst letztes Spiel für den VfL, weil er sein Studium in Schweden fortsetzt. Neben Nauermann verlassen Simon Brüning, Marvin Osei (Atlas Delmenhorst), Pascal Steinwender, Joshua König (beide VfB Oldenburg) und Lucas Baumeister (Hansa Friesoythe) den Verein. „Wir haben eine richtig tolle Mannschaft und ein großartiges Zusammengehörigkeitsgefühl. Es ist schade, dass jetzt einige Spieler gehen“, sagte Frenzel und fügte hinzu: „Aber auch mit den Zugängen brauchen wir uns sicher nicht verstecken.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.