Oldenburg Fußball-Regionalligist VfB Oldenburg hat Frank Claaßen als neuen Sportlichen Leiter verpflichtet. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Erst am Osterwochenende hatte Claaßen sein Amt als Sportlicher Leiter beim VfB-Ligarivalen SSV Jeddeloh niedergelegt, in dem Zusammenhang aber noch nicht von einem möglichen Wechsel nach Oldenburg gesprochen.

Lesen Sie auch:
Steinwender zieht es in  die Bundesliga
Angreifer Vom Vfb Oldenburg
Steinwender zieht es in die Bundesliga

„Wir haben in sehr vielen Punkten einen gemeinsamen Nenner und deshalb bin ich überzeugt, dass wir als Team auch viel erreichen und umsetzen können“, wurde Claaßen in einer Mitteilung seines neuen Clubs zitiert. Für den 52-Jährigen ist es eine Rückkehr, er war einst als Spieler für die Oldenburger aktiv gewesen.

Beim VfB hatte Jürgen Hahn im Januar dieses Jahres seinen Rücktritt als Sportlicher Leiter bekanntgegeben. Er hatte danach das Traineramt bei Frisia Wilhelmshaven übernommen. Seitdem waren die Aufgaben von VfB-Sportvorstand Andreas Boll, Trainer Alexander Keine und Geschäftsführer Benjamin Doll übernommen worden.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Hauke Richters Leitung / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.