Cloppenburg Trotz des Trainerwechsels hat Fußball-Regionalligist BV Cloppenburg die erhoffte Trendwende verpasst. Am Sonnabend erreichte der Vorletzte, der nach der Beurlaubung von Uwe Groothuis und Alket Zeqo interimsweise von Ex-Coach Jörg-Uwe Klütz trainiert wird, gegen den abgeschlagenen Letzten TSV Schilksee zu Hause nur ein 1:1 (0:1).

Allerdings stand die Partie bei Klütz’ Rückkehr unter keinem guten Stern. Nach zwei brenzligen Situationen im Schilkseer Strafraum entschied der überforderte Referee Andre Schönheit (Lüneburg) nach einem vermeintlichen Foul von BVC-Schlussmann Christian Meyer an Benjamin Petrick nicht nur auf Elfmeter für die Gäste aus Kiel, sondern zeigte Meyer auch noch Rot (8.). „Der Elfmeter war fragwürdig, die Rote Karte erst recht“, räumte selbst Gästetrainer Thorsten Gutzeit ein. Immerhin: Der für Meyer ins Tor rückende Jannik Wetzel parierte den nicht schlecht getretenen Strafstoß von Petrick (9. Minute).

Den psychologischen Vorteil vermochte der BVC aber nicht zu nutzen. In der insgesamt äußerst schwachen Partie brachte Tom Wüllner das Schlusslicht nach einer zu kurz abgewehrten Freistoßflanke mit einem satten Schuss aus 13 Metern unter die Latte in Führung (15.).

„Ich hatte in der Kabine den Eindruck, als ob mehrere Spieler schon platt waren“, erklärte Klütz nach Spielschluss. Dennoch ging der zweite Durchgang – was alles über die Qualität des frühzeitig auf Zeit spielenden Gegners aussagt – an die Heimelf.

Der BVC erzeugte gegen schwach konternde Gäste sanften Druck. Die Belohnung gab es in der 78. Spielminute: Bernd Gerdes – noch einer der am ehesten überzeugenden Cloppenburger – flankte von rechts, und der zur Pause eingewechselte Milad Faqiryar vollstreckte aus acht Metern.

Drei Minuten vor Schluss verpasste dann der völlig erschöpfte BVC-Kapitän Christian Willen aus sechs Metern den möglichen Siegtreffer. Stattdessen handelte sich Cloppenburgs Stürmer Lincoln Assinouko nach einem Rempler gegen Patrick Amponsah die zweite Rote Karte des Tages ein (90.).

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.