Ankara (dpa) - Galatasaray Istanbul und Fußball-Weltmeister Lukas Podolski haben in der türkischen Hauptstadt Ankara einen knappen Auswärtssieg geholt. Bei Genclerbirligi siegte der türkische Rekordmeister mit 1:0 (1:0). 

Den entscheidenden Treffer für die "Löwen" erzielte der portugiesische Außenstürmer Bruma nach 13 Minuten. Podolski saß zum zweiten Mal nach seiner Verletzungspause zunächst auf der Bank. Der ehemalige Kölner wurde in der 68. Minute eingewechselt, blieb diesmal aber eher unauffällig. Am vergangenen Spieltag hatte der 31-Jährige eine erfolgreiche Rückkehr gefeiert und beim 3:1-Sieg gegen Antalyaspor einen Doppelpack erzielt. 

Mit nun 17 Punkten ist Galatasaray hinter Titelverteidiger Besiktas aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Tabellenzweiter. Der Stadtrivale bezwang Kayserispor ebenfalls mit 1:0. Der ehemalige Hoffenheimer Andreas Beck bereitete dabei den Siegtreffer durch Ömer Sismanoglu (67.) vor. Mit Medipol Basaksehir kann sich ein weiterer Stadtnachbar mit einem Sieg am Sonntag gegen Konyaspor die Tabellenführung zurückholen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.