Jeddeloh will Serie ausbauen

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Jeddeloh /Hamburg Mit der nötigen Ruhe in einer schwierigen Saisonphase haben die Regionalliga-Fußballer des SSV Jeddeloh zuletzt zwei Siege in Folge geholt. An diesem Mittwoch werden die Ammerländer versuchen, im Nachholspiel beim FC St. Pauli II (Anstoß: 19 Uhr) die Siegesserie auf drei Partien auszubauen.

Nach dem ordentlichen Auftritt beim 3:1-Erfolg gegen den SV Werder Bremen II wartet nun die nächste Profi-Reserve auf die Jeddeloher. Auch wenn die Hamburger derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz stehen, warnt SSV-Trainer Key Riebau: „St. Pauli hat in den meisten Partien besser gespielt, als es ihre derzeitige Tabellenposition aussagt.“

Auch wenn Riebau mit vielen Aspekten aus dem Werder-Spiel sehr zufrieden war, wird es wohl wieder einige Änderungen in der Startelf der Ammerländer geben.

Das könnte Sie auch interessieren