Gotano /Godensholt Nach der Heimniederlage gegen den TuS Ekern hat die SG Gotano/Godensholt am vergangenen Freitagabend wieder auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Gegen den feststehenden Meister der 2.Kreisklasse Ammerland, TuS Ocholt, gewann die SG mit 2:1, nach einem Rückstand.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gastgeber in der 24.Minute die Chance zur Führung, für den TuS Ocholt rettete aber zweimal der Pfosten. Mit dem 0:0 ging es in die Pause. „Uns war schon klar, das Ocholt in dem Derby alles geben wird, aber wir haben sehr gut dagegen gehalten“, zeigte sich Christian Sybrandts von der SG sehr zufrieden.

Nach der Hälfte ging es munter weiter und nach einem schnell vorgetragenen Angriff erzielte Jan Wehner in der 59.Minute die Gästeführung. Zwei Minuten später war es wieder der Pfosten, der einen Treffer für die SG verhinderte. „Wir haben uns davon aber nicht aus der Bahn werfen lassen, sondern einfach weitergemacht, dann auch endlich mit Erfolg“, fügt Sybrandts an.

In der 67.Minute wurde ein Freistoß der SG flach in den Sechzehner gebracht, Niklas Oltmanns scheitere noch am Gästetorhüter doch den Abpraller nutzte Niklas Cop zum Ausgleich. Nur drei Minuten später brachte SG-Keeper Marcel Rastedt einen Abschlag weit nach vorne, Niklas Oltmanns schnappte sich den Ball, setzte zum Solo an und vollendete zum 2:1.

In der 81.Minute hatte der TuS Ocholt die Riesenchance zum Ausgleich, Abwehr und Keeper der SG waren bereits ausgespielt, doch Lukas Krahl kratze der Ball noch von der Linie. „Aber nicht nur wegen der Szene war Lukas der beste Spieler“, fügt Christian Sybrandts an. „Lukas war mega präsent, und schon der Garant dafür, dass wir nicht wirklich viel zugelassen haben. Die Mannschaft hat jetzt Teil eins der Reaktion gezeigt, wir wollen aber einen Platz unter den ersten fünf der Liga sichern und teil zwei muss daher am kommenden Freitag in Wiefelstede folgen“, sagt Sybrandts.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.