Brake Im letzten Testspiel vor dem Pflichtspielstart überzeugte der SV Brake am Sonntag beim SV Tur Abdin mit großer Moral und gewann mit 4:2.

Gabriel Gabriel erzielte in der 19.Minute die Führung der Delmenhorster, die zehn Minuten später von Miklas Kunst wieder ausgeglichen wurde. Der erneuten Führung der Gastgeber durch Manuel Celik aus der 36.Minute folgte erneut der Ausgleich der Gäste, dieses Mal durch Andreas Cichon nach einem Alleingang.

Ebenfalls noch vor der Pause, in der 43.Minute, verwandelte Jan Speer einen Foulelfmeter, verursacht an Ilhan Tasyer, zur eigenen 3:2-Pausenführung.

Außer diversen Wechseln passierte in der zweiten Hälfte nicht mehr so viel, doch ein Treffer fiel noch. Yusuf Yildirim vollendete einen Konter in der Nachspielzeit zum 4:2-Auswärtssieg für den SV Brake.

„Die Mannschaft hat eine gute Leistung gezeigt und vor allem Moral bewiesen“, lobt Brake-Coach Maik Stolzenberger seine Kicker. „Die Jungs haben auswärts bei einem starken Gegner zwei Rückstände gedreht. Meine junge Mannschaft hat sich sehr gut verkauft und sich für viel Aufwand auch belohnt“.

Am kommenden Mittwoch geht es dann in der 1.Bezirkspokalrunde auf eigenem Platz gegen den FC Rastede (19:30 Uhr)

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.