Augustfehn Der TuS Vorwärts Augustfehn hat am Freitagabend das Heimspiel in der 2.Kreisklasse Ammerland gegen den TV Metjendorf II mit 3:2 gewonnen und die 50er Punktemarke geknackt. Die Metjendorfer verloren zwar nach zwei Siegen in Folge, sehen diese Niederlage in Augustfehn aber als gefühlten Sieg.

Die Gäste aus Metjendorf legten los wie die Feuerwehr und gingen durch Dennis Thomas in der 17.Minute in Führung. Besser noch, nach einer halben Stunde erhöhte Christoph zur Horst auf 2:0 für den TVM II, doch durch einen Doppelschlag kam Augustfehn wieder ins Spiel.

In der 36.Minute verwandelte Wilke Schmidt einen Foulelfmeter zum 1:2-Anschluss und nur eine Minute später gelang Jan Weber schon der Ausgleich. Es war ein richtig offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und viel Offensivfußball“, lobte Rainer Dierks vom TuS Vorwärts Augustfehn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Ein Unentschieden wäre sicherlich gerecht gewesen, für Metjendorf II war die Niederlage schon bitter“, fügt Dierks an. Gemeint ist der Treffer zum 3:2 in der Nachspielzeit, per Handelfmeter.

„Meine Mannschaft hat das Spiel dominiert und absolut verdient mit 2:0 geführt. Ich kann die Jungs aufgrund der starken Leistung auch nur loben und die Mannschaft geht heute als gefühlter Sieger vom Platz“, sagte TVM-Coach Tom Meinders. „Aber es ist wie es ist, Du kannst noch so sehr ein Spiel bestimmen, wenn Du zwei Elfmeter gegen Dich bekommst, die nie im Leben Elfmeter waren, dann hat man eben keine Chance. Das ist schade und macht ein Spiel auch kaputt, aber wir können es nur so hinnehmen“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.