Hamburg (dpa) - Lediglich 300 Sekunden hat der Online-Verkauf der Auswärtstickets für das Stadtderby zwischen dem Hamburger SV und dem FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga gedauert. Dann waren die 5500 Karten vergriffen, teilte der FC St. Pauli mit.

"Die Nachfrage war bei weitem höher als das zur Verfügung stehende Kartenkontingent. Wir bitten um Verständnis, dass wir nicht alle Kartenwünsche bedienen konnten", heißt es auf der Homepage des Kult-Clubs.

Das Derby am 30. September elektrisiert die Fans beider Vereine schon jetzt. Auch das HSV-Kartenkontingent im 57.000 Zuschauer fassenden Volksparkstadion ist längst ausverkauft. Das letzte Derby gab es im Februar 2011 in der Bundesliga. Damals gewann St. Pauli mit 1:0 im Volksparkstadion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.