+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Auch Bundesrat stimmt zu
Corona-Regeln werden für Geimpfte und Genesene gelockert

Hamburg Lebt Fußballprofi Bakery Jatta (21) unter falscher Identität in Deutschland? Nach einem Bericht der „Sport Bild“ gibt es viele Fragen um den Stürmer des Zweitligisten Hamburger SV, der 2016 aus Gambia zu den Hamburgern gekommen war. Name und Alter sollen nicht stimmen.

Hat Jatta eineAufenthaltsgenehmigung?

Jatta hatte nach seiner Einreise im Jahr 2015 in Bremen eine Duldung erhalten, wie Florian Käckenmester vom Einwohnerzentralamt in Hamburg mitteilte. Eine Duldung ist eine Art Aufenthaltserlaubnis auf Zeit. Anschließend wurde ihm in Hamburg eine Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen erteilt und nach dem Vertragsschluss mit dem HSV eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Erwerbstätigkeit, sagte Käckenmester. Einen Asylantrag hat er nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge weder unter dem Namen Bakery Jatta noch unter Bakary Daffeh (23) gestellt. Unter diesem Namen könnte er früher gelebt und gespielt haben.

Was passiert, wenn Jatta tatsächlich getäuscht hat?

Bei einem begründeten Verdacht wird eine Anhörung anberaumt, wie das Bezirksamt Hamburg-Mitte mitteilte. Bestätigt sich der Verdacht auf Falschangaben, wird über ein Rücknahmeverfahren entschieden.

Muss der HSV Konsequenzen fürchten?

Nur, wenn der Verein selbst getäuscht oder an der Täuschung mitgewirkt hat. „Wir haben Bakery Jattas gültigen Reisepass inklusive Aufenthaltsgenehmigung vorliegen. Bakery hat sich seit seiner Ankunft bei uns als tadelloser Sportsmann und als verlässlicher Mitspieler gezeigt “, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann.

Sind die Bedenken an der Identität Jattas neu?

Nein, aufgrund seiner physischen Reife wurde schon kurz nach seiner Ankunft in Deutschland über sein Alter spekuliert. Vor der Verpflichtung ließ der HSV daher das Alter des Spielers medizinisch untersuchen. Der damalige Sportchef Peter Knäbel sagte, es sei festgestellt worden, dass „die biologische Entwicklung abgeschlossen ist“.

Was unternimmt der DFB?

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat sich der Sache angenommen. Unabhängig davon erklärten DFB und Ligaverband DFL, dass die Spielberechtigung „aktuell“ noch gültig sei.

Ist ein Strafverfahren gegen Jatta möglich?

Falls eine Urkundenfälschung vorliegen sollte, wird diese strafrechtlich verfolgt. Diese könnte auf Arbeitserlaubnis und Spiellizenz Auswirkungen haben. Für Urkundenfälschung reicht das Maß laut § 267 StGB von einer Geldstrafe bis zu einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren.

Was ist mit den Partien, in denen Jatta spielte?

Sportrechtler sagen, persönliche Daten sind nicht relevant für die Erteilung der Spiellizenz. Liegt diese vor, darf der Spieler eingesetzt werden. Eine Lizenz kann zurückgenommen werden, aber nicht rückwirkend. Die Ergebnisse des HSV mit dem eingesetzten Jatta sind regulär.

Könnte Jatta die Abschiebung drohen?

Eher nicht. Bestimmte Berufskreise wie Spitzenköche und Spitzensportler, einschließlich Profifußballer, erhalten leichter eine Arbeitserlaubnis. Wenn der HSV weiterhin Interesse an ihm hat, wird er vermutlich bleiben können.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.