Mönchengladbach Nach seinem brutalen Foul gegen den Mönchengladbacher André Hahn ist der Schalker Fußballprofi Johannes Geis von sofort an gesperrt und darf auch im DFB-Pokal nicht antreten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat den Mittelfeldspieler des FC Schalke 04 nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen rohen Spiels mit einer Sperre von fünf Pflichtpartien und einer Geldstrafe von 15.000 Euro belegt. Die Sperre gilt wettbewerbsübergreifend sowohl für Bundesliga- als auch für DFB-Pokalspiele. Dies teilte der Verband am Montag mit.

Geis hatte im Bundesligaspiel bei Borussia Mönchengladbach am Sonntag nach einem Foul an Hahn die Rote Karte gesehen. Der Gladbacher hatte eine Fraktur des Schienbeinkopfes und einen Außenmeniskusriss erlitten. Geis und Schalke haben dem damit rechtskräftigen Urteil zugestimmt. Schalke und Gladbach treffen am Mittwoch im Pokal erneut aufeinander.

Geis hatte sich bereits öffentlich für das überharte Foul entschuldigt.

Ich kann gar nicht in Worte fassen, was heute passiert ist. Mir tut das schlimme Foul an André sehr Leid und ich...Posted by Johannes Geis on Sunday, October 25, 2015
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.