Wolfsburg /Delmenhorst Der SV Atlas Delmenhorst hat am Sonntag im Auswärtsspiel bei Lupo-Martini Wolfsburg 1:1-Unentschieden gespielt. Nach einem Blitztor der Wolfsburger aus der ersten Minute schaffte es die Mannschaft von Coach Key Riebau nicht, in dem Spiel die Wende herbeizuführen.

Dabei spielte Atlas die letzten gut zehn Minuten in Überzahl, doch zumindest konnte Florian Stütz noch den Treffer zum 1:1-Endstand erzielen.

Die erste Viertelstunde lief der Motor der Gäste aus Delmenhorst noch nicht richtig an, danach bestimmte Atlas aber die Partie. Mit einem Sieg hätte der SV Atlas Kapital aus der Niederlage des SC Spelle Venhaus schlagen können.

So bleibt der VfL Oldenburg mit vier Punkten und einem Spiel weniger in Schlagdistanz und auch die SG Egestorf-Langreder (39 Punkte/19 Spiele) ist weiter groß im Geschäft.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.