Wilhelmshaven Etwas anders dürfte man es sich beim VfL Oldenburg II am Freitagabend schon vorgestellt haben. Es ging zum Tabellenschlusslicht STV Wilhelmshaven, die weiterhin auf den ersten Saisonsieg warten und immerhin einen Teilerfolg landeten.

Über ein 1:1-Unentschieden kamen die Gäste schließlich nicht hinaus, aber, für VfL-Coach Steffen Janßen sind gerade diese Spiele die schwierigeren. „Da kann man nur schlecht aussehen“, so Janßen in der Vergangenheit.

Tobias Renken erzielte in der 24.Minute die Führung für die Gastgeber, in der 56.Minute glich Arya Sandoghdar aus. Schweingehabt, kann man sagen, denn fünf Minuten zuvor hatte der STV die Riesenchance zum 2:0, doch ein Elfmeter wurde vom VfL-Schlussmann Roy Schleinecke gehalten.

Wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre. „Das Unentschieden ist gerecht, wir sind gerade in der ersten Hälfte nicht in die Zweikämpfe gekommen“, lautete das kurze Fazit von Gästecoach Steffen Janßen.

Die Oldenburger bleiben zwar auch im siebten Spiel in Folge ungeschlagen, holten fünf Siege und zwei Remis, doch bei schon 14 Spielen werden Janßen gerade die beiden Remis gegen Wangerland/Tettens und STV Wilhelmshaven ein wenig ärgern.

Zwei Spiele stehen noch an, gegen den 1.FC Ohmstede und bei der SG Elmendorf/Gristede und aus diesen Spielen wird man sich auch die Maximalzahl an Punkten erhoffen. Der STV Wilhelmshaven hat indes noch ein Hammerprogramm vor der Brust.

Erst geht es am nächsten Sonntag zum Tabellenführer nach Esenshamm, dann ist der SV Ofenerdiek und eine Woche später RW Sande zu Gast. Abschluss ist das Spiel gegen ESV Nordenham. Punkte werden dringend benötigt doch hat der STV gerade in den ersten drei folgenden Spielen nun mal gar nichts zu verlieren.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.