Wilhelmshaven Es läuft beim WSC Frisia II. Am Sonntag gewann der Neuling das Heimspiel in der Kreisliga Jade-Weser-Hunte gegen den Bezirksligaabsteiger aus Wiefelstede mit 2:1 und marschiert munter weiter durch die Liga.

Bitter für die Gäste, ab der 17.Minute mussten sie nach einem Platzverweis zu zehnt auskommen, was aber den Bemühungen keinen Abbruch tat. „Irgendwie hatten wir mit dem Platzverweis mehr zu kämpfen als die Gäste“, sagte Patric Morsch, Teammanager des WSC II. In der 24.Minute gelang den Gastgebern erst einmal die Führung. Ein abgefälschter Schuss von Andreas Lairich landete unhaltbar für den Wiefelsteder Schlussmann im Tor.

„In der ersten Hälfte hatten wir schon die etwas besseren Torchancen, doch nach dem Seitenwechsel wurde Wiefelstede immer stärker“, sagt Patric Morsch. Es war reichlich Abwehrarbeit von Nöten um die Gäste vom Tor fernzuhalten, in der 64.Minute war jedoch jegliche Mühe vergebens. Fabian Laue brauchte nach einem Pass von der Torauslinie aus fünf Metern nur noch einschieben.

Gerade im Mittelfeld spielte Wiefelstede stark auf, „aber uns ist es gelungen, keine wirklich zwingenden Chancen zuzulassen“, fügt Morsch an, der Vorteile der Ammerländer sah. In der 87.Minute gab es einen Flankenball in den Sechzehner der Gäste, ein Spieler verpasste den Ball und der eingewechselte Julian Mülder stand richtig, erzielte das 2:1 und sorgte für den vierten Sieg im vierten Spiel der Gastgeber.

„Natürlich nehmen wie die Punkte gerne an uns. Aber, es war in der zweiten Hälfte ein Spiel mit einigen Fehlern. Ein Unentschieden wäre sicherlich OK gewesen, unser Spiel lief etwas unrund, wir müssen uns schon noch steigern“, sagt Patric Morsch, angesichts des bevorstehenden Derbys am nächsten Sonntag in Sande. „Wir haben uns ja schon vor drei und vier Jahren in der Kreisliga getroffen. Alle vier Spiele hat Sande gewonnen und wir wollen schon für eine Revanche sorgen“. Die Augenblickliche Situation in der Kreisliga wird aber als Momentaufnahme gesehen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.