Wilhelmshaven Bezirksligist WSC Frisia hat das vorletzte Saisonspiel gegen den TuS Eversten am Sonntag mit 6:1 gewonnen und blieb auch im dritten Spiel in Folge ungeschlagen. Für die Oldenburger gab es nicht viel zu holen, auch wenn die Mannschaft alles gegeben hat.

Frisia startete schwungvoll und ging durch Tim Rister mit der ersten Torchance der Partie nach sieben Minuten in Führung. Die Vorarbeit leistete Christian Kregel, „der zusammen mit Melvin Lamberty ein sehr auffälliges Spiel machte. Beide haben das Spiel von hinten das Spiel angekurbelt und nach vorne getrieben“, sagte Rolf Oppenländer (Frisia).

Nach dem Rückstand wähnten sich die Gastgeber auf einem guten Weg, doch Eversten versteckte sich nicht und Ingmar Peters gelang in der 24.Minute der Ausgleich. Mit dem 2:1 durch Henrik Wendt nach einer halben Stunde und dem 3:1 von Joussef El-Ali mit dem Pausenpfiff war die Vorentscheidung aber gefallen.

Melvin Lamberty erhöhte in der 47.Minute auf 4:1 und Kemaluddin Gruda packte einen Doppelpack zum 6:1 drauf (86./91.). „Nach der Pause hat Eversten auf den Anschlusstreffer gedrängt, sich aber keine zwingende Chance erarbeitet. Der Sieg geht in Ordnung, vor allem haben unsere Spieler endlich auch die erspielten Chancen genutzt“, fügt Rolf Oppenländer an. „Personal waren wir heute arg gebeutelt, wir hatten zwei Feldspieler und einen Torwart auf der Bank. Trotzdem hat die Mannschaft ein überzeugendes Spiel gemacht. Unser Ziel war, aus den letzten beiden Spiele noch die 50 Punkte-Marke zu knacken, dazu musste ein Sieg gegen den TuS Eversten her“.

Am letzten Spieltag am kommenden Samstag kommt es nun zum Wilhelmshavener Derby, der SV Wilhelmshaven trifft auf den WSC Frisia. Für den TuS Eversten kommt es am letzten Spieltag zum Treffen mit dem SVE Wiefelstede, beide werden in der nächsten Saison Kreisliga spielen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.