Wilhelmshaven Der Ammerländer Bezirksligist FC Rastede hat einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. Durch einen 2:1-Sieg beim WSC Frisia Wilhelmshaven wurde der Vorsprung auf die Abstiegsränge erst einmal auf acht Punkte ausgebaut. Der ESV Wilhelmshaven sowie der TuS Eversten müssen heute Nachmittag noch spielen und können den Abstand ein wenig verkürzen.

Die Löwen haben aber erst einmal vorgelegt. Schon in der 2.Spielminute hätte Rene Wagner die Löwen in Führung bringen können, brachte den Ball aber nicht im Tor unter. Auch Stephan Reinken vergab anschließend eine Chance der Gäste, für den WSC Frisia vergab Tim Rister zwei Möglichkeiten.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte erzielte Tobias Rosinski die Löwen-Führung, ein ähnliches Bild gab es auch in der zweiten Hälfte. Den Gastgebern fiel nichts ein, Rastede vollendete einige Konter nicht souverän doch wieder in der Nachspielzeit sorgte Fokko Kramer mit dem 2:0 für die Entscheidung. Dem WSC Frisia gelang durch einen verwandelten Elfmeter noch der Anschlusstreffer, der Sieg der Gäste geht aber absolut in Ordnung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Irgendwie bin ich schon sprachlos. Ich dachte schon, das Spiel gegen Abbehausen war schlecht von uns und es geht kaum schlechter, doch heute hat unsere Mannschaft alle Tugenden vermissen lassen, die Fußball ausmachen“, sagte Rolf Oppenländer (WSC). „Die Mannschaft hat ohne Herz und Leidenschaft agiert. Das hatte heute mit vielem zu tun, nur nicht mit Fußball. Einige sollten sich mal wirklich hinterfragen, ob der Leistung von heute, der Sieg für Rastede geht voll in Ordnung“.

Bereits am kommenden Dienstag kann man für Wiedergutmachung sorgen, dann geht es zum Auswärtsspiel nach Wiefelstede.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.