Wilhelmshaven Der WSC Frisia hat das Bezirksliga-Derby gegen den ESV Wilhelmshaven am Sonntag mit 3:2 für sich entschieden. Vor etwa 200/250 Zuschauern erzielte Tim Rister in der 6.Minute aus 18 Metern die Frisia-Führung.

Zwanzig Minuten später gelang Lucas Janßen der Ausgleich, „praktisch aus dem Nichts“, wie Tim Martin, Co-Trainer WSC Frisia sagt. „Wir haben dann bis zur Pause auch wirklich keinen guten Fußball gespielt“.

Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gab es noch einen Platzverweis gegen Frisia nach einem härteren Foul, doch praktisch mit dem Pausenpfiff erzielte Melvin Lamberty aus gut 16 Metern die 2:1-Führung für die Gastgeber.

Nach einem Konter in der 73.Minute sorgte wieder Tim Rister für das 3:1, aber nur zwei Minuten später verwandelte erneut Lucas Janßen einen Strafstoß zum 3:2-Endstand. „Vor allem kämpferisch und läuferisch hat unsere Mannschaft in der zweiten Hälfte überzeugt“, fügt Tim Martin an. „ESV hat sich gut aus der Affäre gezogen, echte Torchancen haben wir aber nicht mehr zugelassen. Selber haben wir es versäumt, das Spiel etwas eher zu entscheiden. Aus meiner Sicht ist der Sieg in Ordnung, wenn es auch kein schönes Spiel gewesen ist. Am Ende zählen halt die Punkte“.

Ein wenig anders hat ESV-Coach Michael Janßen das Spiel indes schon gesehen. „Wir waren streckenweise die bessere Mannschaft, erspielen uns gute Chancen, nutzen diese aber leider nicht. Meine Mannschaft hat ein gutes Spiel gemacht, sich aber nicht belohnt und das zieht sich schon durch die Saison und vor allem die letzten Spiele“.

Die beiden kommenden Spiele werden jetzt entscheiden können, wohin der Weg des ESV gehen wird. Am kommenden Sonntag ist Tabellenschlusslicht SVE Wiefelstede zu Gast beim ESV und eine Woche später gibt der TuS Eversten seine Visitenkarte ab.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.