Bezirksliga Ii
Keine Siege für Wiefelstede und Rastede

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Wiefelstede /Rastede Die Ammerländer Vertreter in der Bezirksliga blieben am Mittwochabend sieglos. Die Löwen holten gegen den TSV Abbehausen immerhin ihren ersten Punkt, Wiefelstede belohnte sich indes nicht für eine starke Moral.

Beim SV Baris, der jetzt jetzt in die Saison gestartet ist, gab es im ersten Durchgang keine Tore zu sehen. Niklas Stahmer erzielte den Wiefelsteder Führungstreffer in der 48.Minute, doch Baris antwortete. Hussein Al Aimre (57.), Shewket Barakat Osef (64.) und Mikael Blümel (76./FE) drehten die Partie in eine 3:1-Führung, die Mikael Blümel in der 87.Minute gar auf 4:1 ausbaute.

Die Gästen gaben sich aber nicht geschlagen, Nicolas Heibült traf zweimal in der 88. und 90.Minute zum 4:3, doch der Ausgleich sollte nicht mehr fallen.

Die Löwen gingen durch Stephan Reinken in der 5.Minute gegen Abbehausen in Führung, doch in der 70.Minute gelang Sebastian Rabe der Ausgleich zum 1:1-Endstand.

Momentan ist der Heidmühler FC zwar Tabellenführer, doch auch nur vorübergehend. Der TuS Obenstrohe wird drei Punkte am grünen Tisch gewinnen, da der TSV Oldenburg wieder nicht angetreten ist.

In Bümmerstede dürfte man sich indes ein wenig freuen, denn das Spiel beim TSV Oldenburg am kommenden Sonntag wird ebenfalls nicht stattfinden. Wie die Staffelleitung bestätigte, hat der TSV die Partie gegen Bümmerstede auch bereits abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren