+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Einsatz in Westerstede
Qualm in der Ammerlandklinik – Feuerwehr entdeckt Kabelbrand

Westerloy Im Nachholspiel der 2.Kreisklasse Ammerland hat der TuS Westerloy am Dienstagabend den TV Metjendorf II mit 3:0 bezwungen, und bleibt somit auch im neunten Spiel in Folge ungeschlagen (7 Siege/2 Remis). Mit jetzt 40 Punkten schob sich der TuS auf den dritten Tabellenplatz und verdrängte die Gäste aus Metjendorf auf Platz fünf.

Moritz Kotzias brachte Westerloy in der 8.Minute in Führung. Jannik Trocha schnappte sich an der Grundlinie den Ball von seinem Gegenspieler, legte quer und Kotzias vollendete. Mit dem 1:0 ging es in die Kabine. „Es hätte zur Pause schon durchaus 3:1 stehen können“, sagte Toralf Stein (TuS). „Wir haben zweimal aus fünf Metern den Torwart angeschossen, auf der anderen Seite hat uns Lennard Vogel auf der Linie vor einem Gegentor bewahrt“.

In der 51.Minute fiel dann die Vorentscheidung. Gerrit Deters schlenzte den Ball mit links in den Winkel zum 2:0 und Deters sorgte in der 75.Minute auch für das 3:0. Im eins gegen eins gegen den Keeper ließ er diesem keine Chance.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die disziplinierte Defensivarbeit war heute unser Garant für den Sieg“, fügt Toralf Stein an. „Manchmal gehört halt auch etwas Glück dazu“. Für die Gäste aus Metjendorf lief es indes von Beginn an nicht rund.

„Wir haben überhaupt nicht ins Spiel gefunden, hatten zu viele Stellungsfehler und individuell lief es auch nicht“, musste TVM-Coach Tom Meinders eingestehen. „Alles in Allem war es wohl heute eine Einstellungssache, der letzte Biss fehlte und die Motivation war auch nicht richtig ausgeprägt. Die Jungs waren zwar alle bemüht und haben nie aufgegeben, doch heute sollte es einfach nicht reichen“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.