Wahnbek In der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte hat der TuS Wahnbek am Sonntagmittag das Ammerland-Derby gegen den TV Metjendorf mit 4:3 gewonnen. Die Mannschaft von Coach Axel Waschke hat die 30 Punkte-Marke geknackt festigt seinen Mittelfeldplatz acht.

Nach einer Viertelstunde erzielte Stefan Mohrmann nach einem Konter die Wahnbeker Führung und die Gastgeber bestimmten auch die Partie. „Es ist uns gelungen, Metjendorf von unserem Tor fernzuhalten und wir haben das Spiel defensiv kontrolliert“, sagte Waschke.

Metjendorf kam vor der Pause dennoch zu zwei Toren durch Tobias Martini und Michael Vögel. „Wichtig war, dass die Mannschaft sich nicht hat aus der Ruhe bringen lassen. Wir haben uns einiges für die zweite Hälfte vorgenommen und die Mannschaft hat das hervorragend umgesetzt“, fügt Axel Waschke an.

So sorgte Sebastian Braatz in der 55.Minute für den Ausgleich und Kevin Janßen drehte seinerseits die Parte für Wahnbek mit dem Tor zum 3:2 in der 71.Minute. Erneut war es Sebastian Braatz, dem in der 74.Minute das Tor zum 4:2 gelang, der Anschlusstreffer zum 4:3 durch Lars Deharde in der Nachspielzeit kam für den Gast zu spät.

„Alles in allem war es ein reiner Sieg des Willens“, sagte Axel Waschke, der Sebastian Braatz eine starke Leistung bescheinigte. „Die ganze Mannschaft hat sehr konzentriert die zweite Hälfte bestritten und mit unbändigem Willen zum den Erfolg eingefahren“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.