Wahnbek Weiterhin auf Erfolgskurs befindet sich der Tus Wahnbek in der 1.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel Süd. Am Sonntag besiegte die Elf von Coach Axel Waschke den TS Elsfleth deutlich mit 7:1 und rüstet sich für das Spitzenspiel am kommenden Freitagabend beim Tus Jaderberg.

Zum Spiel sei erwähnt, nach vier Minuten verletzte sich ein Spieler und das der TuS Elsfleth nur mit elf Spielern anreisen konnte, musste mit zehn Mann zu ende gespielt werden. „Ein großes Lob geht an die Gäste, die mit zehn Mann alles gegeben haben und zu einem sehr fairen Spiel beigetragen haben“, lobt Axel Waschke den Gast.

In der 7.Minute erzielte Riccardo Dütsch den Wahnbeker Führungstreffer und mit der ersten und einigen Chance gelang Malte Janssen in der 2.Minute der Ausgleich. Bennet Löhner (35.) und Ayronjit Feldkamp (40.) sorgte für die 3:1-Pausenführung des TuS Wahnbek.

„Wir haben uns vorgenommen, so in der zweiten Hälfte weiterzuspielen und weitere Treffer zu erzielen, was ja auch gelungen ist“, sagt Waschke.

Kevin Kocks (57.), Ali Abul-Khair (64.), Domenik Ludwig (66.) und Leon Kaper (71.) schraubten das Ergebnis schließlich in die Höhe. „Wenn man etwas bemängeln wollte, dann das weitere Chancen nicht genutzt wurden, aber wichtig sind die drei Punkte und der verdiente Sieg. Jetzt freuen wir uns auf Jaderberg und das Spiel wird zeigen, wie groß unsere Berechtigung ist, oben mitzuspielen. Das wird auf jeden Fall ein ganz anderes Spiel“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.