Sandkrug Im Krombacher Pokal Jade-Weser-Hunte zog Schwarz-Weiß Oldenburg am Donnerstag gegen den TuS Lehmden dem Kürzeren und hat sich aus dem Wettbewerb verabschiedet.

Bis ins Elfmeterschießen konnten sich die Sandkruger retten, dort hatten die Ammerländer die besseren Nerven. Nils Geveshausen brachte den TuS Lehmden schon in der ersten Spielminute in Führung, doch Oliver Kleinhans gelang in der 32.Minute der Ausgleich.

Eine Viertelstunde vor Schluss brachte Jörn Jürgens die Gäste wieder in Führung, doch erneut war es Oliver Kleinhans, dem in der 88.Minute das Tor zum 2:2 gelang.

Im Elfmeterschießen war das Schluss für die Gastgeber. Keno Heyken, Claas Brunken, Kristof Sundermann, Kilian Kreye und Jan Vranken trafen für den TuS Lehmden, für SW waren Jakob Ahlrichs, Daniel Bruns und Fabian Gaden erfolgreich.

„Ich habe das Spiel dazu genutzt, den Spielern Spielpraxis zu geben, die wenig zum Einsatz kamen. Die Mannschaft hat sich auch gut verkauft, das Elfmeterschießen erreicht und dann ist vieles auch vom Glück abhängig. Wir ziehen auch aus diesem Spiel positive Erkenntnisse für das wichtige Ligaspiel bei RW Sande am Sonntag“, sagt SW-Coach Jürgen Gaden.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.