Sande Der VfL Oldenburg II hat das Siegen verlernt. Im Kreisligaspiel bei RW Sande unterlagen die Oldenburger am Sonntag mit 1:3 und kassierten nach Esenshamm und Ofenerdiek nun die dritte Niederlage in Folge.

In der 10.Minute gelang Torben Remmers die Sander Führung, auf die die Oldenburger nur zwei Minuten aber noch die passende Antwort fanden. Ben Andert sorgte für den Ausgleich. Die Gastgeber kamen durch einen Doppelpack von Dominik Oeltermann in der 32. und 41.Minute noch vor der Pause zum 3:1-Sieg.

„Von den Möglichkeiten her, war es ein ausgeglichenes Spiel“, befand VfL-Coach Steffen Janßen. „In der zweiten Hälfte war die Einstellung und der Wille auch besser als noch im ersten Durchgang. Sande hatte gegen Ende der Partie auch noch die eine oder andere Chance, aber auch der Torhüter von Sande war enorm gut“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.