Ostfriesland In der Ostfrieslandliga fanden drei der vier angesetzten Partien statt. Lediglich das Spiel zwischen dem BSV Bingum und dem Tabellenletzten, Eintracht Plaggenburg, fiel dem Wetter zum Opfer. Amisia Stern Wolthusen gewann in letzter Sekunde, Jemgum feierte einen Kantersieg.

Hage entscheidet das Spiel in der Schlussminute

SV Hage - Holter SV 3:1

In Hage gingen die Gastgeber bereits in der achten Minute in Führung. Sie profitierten von einem Eigentor. Nur zwei Minuten später sorgte Henning Hilbrands für den Ausgleich. Der Tabellenzehnte hielt gegen Hage lange gut mit und ging mit einem verdienten Unentschieden in die Pause. Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel traf Keno Goldenstein dann zum 2:1 für die Gastgeber. Auch nach der Führung zeigte Holte weiter eine gute Leistung und hielt die Partie bis in die Nachspielzeit offen. Dann traf Tammo Barkhoff zum 3:1 für Hage (90 + 3). Durch den Sieg zieht Hage der Tabelle an Wallinghausen vorbei auf den dritten Platz, hat aber eine Partie mehr absolviert.

SV Hage: Steinborn, Siebelds, Brungers (60. Buck), Goldenstein, Claassen, Brungers, Weiß, Barkhoff, Jallow (82. Okken), Hollwege, Murra (72. Goldenstein)

Holter SV: Kastendieck, Engels, Strenge (82. Wilshusen), Dendzik, Janssen, Marks, Rittner, Volkeri, Tergast, Gosch, Hilbrands

Tore: 1:0 8. Eigentor, 1:1 Hilbrands (10.), 2:1 Goldenstein (52.), 3:1 Barkhoff (90.).

Fünfte Heimniederlage für Suurhusen

SV Concordia Suurhusen - SV Ems Jemgum 1:5

Jemgum feierte einen ungefährdeten Sieg im Suurhusen. Zwar konnten die Gastgeber die ersten 20 Minuten offen gestalten, dann aber erzielte Jemgum die Tore fast im Minutentakt. Lukas Boomgaarden brachte die Gäste in der 22. Minute in Führung, nur zwei Minuten später erhöhte Lukas Lüdemann auf 2:0. Ein weiterer Doppelschlag durch Ole Nitters (33.) und van Loh (37.) sorgten für den 4:0-Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang schaltete die Gäste etwas zurück und verwalteten das Ergebnis. Mühlena erhöhte in der 69. Minute auf 5:0. Erst in der Schlussminute gelang Suurhusen durch David Kloos eine Ergebniskosmetik.

SV Concordia Suurhusen: Christians, Lingener, Wolter, Naber, Ukena, Kromminga, Olk, Thiele, Janssen, Kasten, Kruse

SV Ems Jemgum: Diddens, Boekhoff, Behrends, Lüdemann, Korporal, Nannenga, Mühlena, Van-Loh, Nagel, Boomgaarden, Nitters

Tore: 0:1 Boomgarden (22.) 0:2 Lüdemann (24.), 0:3 Nitters (33.), 0:4 Van Loh (37.), 0:5 Mühlena (69.), 1:5 Kloos (89.).

Kiefel sichert Amisia drei Punkte

SV Eiche Ostrhauderfehn - SV Amisia Stern Wolthusen 3:4

Die Zuschauer sahen auf tiefem Rasen in Ostrhauderfehn ein Spiel mit viel Dramatik und dreifachem Führungswechsel. Am Ende hatten die Gäste das bessere Ende für sich. Der SV Amisia erwischte einen Start nach Maß. Die frühe Führung durch Kiefel (3.) egalisierte Hanno Tammen aber nur zwei Minuten später. Beide Teams zeigten in einem guten Kreisligaspiel viele Offensivaktionen. In der 35. Minute brachte Grünefeld mit seinem Treffer den SV Eiche In Führung. Das 2:1 bedeutete auch gleichzeitig den Halbzeitstand. Ein Doppelschlag nach knapp einer Stunde drehte dann das Spiel zugunsten der Gäste. In der 58. Minute erzielte Tobias Geiken mit seinem ersten Saisontor den Ausgleich. Fünf Minuten später brachte Sebastian Schauer die Sternamisen sogar in Führung. Der Tabellensechste drängte in der verbleibenden Spielzeit auf den Ausgleich. In der 83. Minute durften die Gastgeber dann Jubeln. Marcel Wäcken erzielte sein 19. Saisontreffer und glich damit für Eiche aus. Wolthusen konnte sich aber auf seinen Torjäger Juri Kiefel verlassen. In der 89. Minute erzielte er mit seinem 13. Saisontreffer das 4:3 für die Gäste. Der Aufsteiger aus Emden liegt nun zwölf Punkte vor dem ersten Abstiegsrang.

SV Eiche Ostrhauderfehn: Hinrichs, Bösker, De-Buhr, Hackmann, von-Zadel, Neeland (56. Frobel), Filontschik, Grünefeld, Tammen (56. Dushaj), Haak, Wäcken

SV Amisia Stern Wolthusen: Valkema, Garen, Ullrich, Dzengel, Kunz, Jentzsch, Kiefel, Geiken, Schauer (88. Tellinghusen), Wurps, Ubben

Tore: 0:1 Kiefel (3.), 1:1 Tammen (5.), 2:1 Grünefeld (35.), 2:2 Geiken (58.), 2:3 Schauer (63.), 3:3 Wäcken (83.), 3:4 Kiefel (89.).

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.