Ostfriesland Bezirksligist TuS Middels hat den Oberligisten Kickers Emden am Freitagabend aus dem Ostfriesland-Cup gekegelt. Nach einem 2:2-Remis nach regulärer Spielzeit setzte sich der TuS Middels im Elfmeterschießen mit 8:7 durch.

Held des Abends wurde TuS-Keeper Siegfried John. Kleine Randnotiz; Siegfried John stand bis zum Ende der abgelaufenen Saison zwischen den Kickers-Pfosten.

In der 40.Minute erzielte Martin Habben, nach Vorarbeit von Kevin Hollmann den Führungstreffer des TuS Middels, mit dem es auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel drehte Kickers-Akteur Milad Faqiriyar die Partie mit einem Doppelpack in der 57. und 64.Minute zugunsten der Emder, doch in der 81.Minute sorgte Sascha Abraham mit seinem Tor für den erneuten Ausgleich, an dem sich bis zum Abpfiff nichts mehr ändern sollte.

Es folgte ein spannendes Elfmeterschießen, an dessen Ende sich Torhüter Siegfried John ins Rampenlicht spielte. Nachdem er einen Elfmeter zum 8:7 verwandelte, parierte er den folgenden Elfmeter gegen seinen ehemaligen Teamkollegen Manuel Menzel.

Im Halbfinale am 25.August kommt es in Firrel zum Treffer des GW Firrel und dem TuS Middels. Der ausführliche Spielbericht folgt in Kürze.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.