Oldenburg /Warfleth Die Fußballer des FSV Warfleth beenden die Hinrunde der Saison 2019/2020 in der 2. Kreisklasse (Staffel 3) als Tabellenvorletzter. Am Sonntag mussten sie eine 1:5 (0:3)-Niederlage beim VfB Oldenburg II hinnehmen. Warfleths Trainer Norbert Krage fällte ein vernichtendes Urteil. „Es war ein grottiges Fußballspiel von beiden Seiten und unser schlechtestes Saisonspiel.“

Der VfB habe zwar verdient gewonnen, weil er individuell etwas besser besetzt gewesen sei. „Aber das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen“, sagte Krage. „Außerdem haben mir elf Spieler gefehlt. Wir haben mit Leuten gespielt, die zum Teil ein halbes Jahr lang nicht gespielt haben. Mit einer guten Mannschaft hätten wir hier heute drei Punkte geholt. Aber ich bin froh, dass wir angetreten sind und die Halbserie vorbei ist.“

Tore: 1:0 Marc-Kevin Neemann (9., Elfmeter), 2:0 Alexander-Philipp Lewedag (23.), 3:0 Darwin Winkler (39.), 3:1 Alexander Wiechmann (67.), 4:1, 5:1 Tom Reichelt (86., 90.+4).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.