Oldenburg Drei Wochen vor dem Saisonstart in der Bezirksliga II, so er denn am ersten September-Wochenende auch stattfinden kann, ist der Ausblick auf die kommende Saison bei den Verantwortlichen von BW Bümmerstede zuversichtlich und optimistisch.

Sicherlich spielen die Ergebnisse der drei letzten Testspiele dabei auch eine Rolle. Der FC Hude II und TuS Eversten wurden mit 5:1 und 3:2 bezwungen, gegen den Landesligisten VfL Wildeshausen gab es am Samstag ein 2:2-Unentschieden.

Michael Eberle sorgte in der 37.Minute für die Pausenführung der Gäste. Emanuel Ogunsuyi traf in der 49.Minute zum Ausgleich und auch die erneute Wildeshauser Führung durch Lennart Feldhus aus der 55.Minute konnte durch Ali Akyol in der 61.Minute zum Endstand ausgeglichen werden.

Für Trainer Marco Büsing spielen die Ergebnisse aus den Testspielen aber eher eine untergeordnete Rolle. „Es gilt in erster Linie, die Neuzugänge in die Mannschaft zu integrieren, damit wir zum Start in die Saison eine eingespielte, funktionierende Mannschaft aufbieten können“, sagt Marco Büsing.

Keine einfache Aufgabe, denn immerhin gibt es am Dwaschweg gleich eine ganze Reihe an Neuzugängen zu vermelden. Der jüngste Neuzugang, vom künftigen Landesligisten SV Hansa Friesoythe, Emanuel Ogunsuyi, hat bereits gegen den TuS Eversten und auch gegen Wildeshausen seine Torgefahr unter Beweist gestellt.

Vom VfR Wardenburg haben sich Kilian Schrinner und Tim Conring den Blau-Weißen angeschlossen. Conring erzielte in der letzten vier Jahren für die Wardenburger 46 Tore, Schrinner gehörte zum Stammpersonal im Kader.

Vom VfL Oldenburg kommen Sami Suleiman und Ali Akyol. Akyol weiß auch wo das Tor steht, das Beweisen 16 Tore aus den letzten drei Saisonjahren. Auch vom VfL Oldenburg, aus der A-Jugend wechselte Harutyun Svachyan nach Bümmerstede.

Finn Dreyer (TuS Obenstrohe), Ayronjit Feldkamp (TuS Wahnbek), Marvin Radzanowski (FC Hude II) und Calvin Asare vom GVO Oldenburg komplettieren das Team.

Mit Frankline Odhiambo Mokua aus der U19 des SV Brake macht BW Bümmerstede die Galerie der Neuzugänge perfekt. „Es macht uns jetzt schon eine große Freude, die Jungs auf dem Platz zu sehen. Zu sehen, wie engagiert sie zur Sache gehen und sich ganz dem Teamgedanken hingeben“.

Das macht die Frage nach den Zielen für die kommende Saison auf den ersten Blick auch nicht einfacher, doch für Büsing ist die Linie ganz klar. „Die Bezirksliga macht Spaß und wir wollen die Bezirksliga so lange wie möglich halten. Wir wollen uns behaupten und etablieren und wenn die Jungs so weitermachen wie bisher, sehen wir optimistisch und zuversichtlich in die Zukunft. Ich bin sehr zufrieden mit dem derzeitigen Stand“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.