Oldenburg Die Gruppe B (Gartenservice Gerdes) bei den Oldenburger Hallen-Stadtmeisterschaften ist ebenfalls beendet.

Der 1.FC Ohmstede schloss die Gruppe ohne Niederlage ab, holte drei Siege und ein Remis, letzteres zum Auftakt gegen den VfB Oldenburg II. Schwarz-Weiß Oldenburg gewann das erste Spiel gegen Victoria Osternburg mit 5:0, unterlag dann den Ohmstedern mit 1:3, bevor es einen 2:0-Sieg gegen die VfB-Reserve gab.

Im letzten Spiel fuhren die Sandkruger allerdings einen nie gefährdeten 6:0-Sieg ein und können somit den Sonntag planen. Freude auch beim VfB Oldenburg II. Zwar erreichte der VfB II nur den dritten Tabellenplatz, ist durch die sieben errungenen Punkte aber für den Sonntag qualifiziert.

Eversten, dritter der Gruppe A, muss mit sechs Zählern auf die Gruppe C hoffen. Der VfB Oldenburg II startete mit einem 1:1 gegen Ohmstede, gewann gegen Krusenbusch mit 2:1, dann setzte es eine 0:2-Niederlage gegen Schwarz-Weiß. Mit dem 5:2-Sieg zum Abschluss gegen Victoria Osternburg war auch für den VfB II der Sonntag gerettet.

Victoria Osternburg und der Krusenbuscher SV verabschieden sich indes in das Wochenende.

... lade FuPa Widget ...
Hallenmeisterschaften Oldenburg auf FuPa
Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.