+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Bundeseinheitliche Corona-Maßnahmen
Bundeskabinett beschließt Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Oldenburg /Sandkrug Jubel in Sandkrug. Schwarz-Weiß Oldenburg hat das Kreisliga-Heimspiel gegen den 1.FC Ohmstede am Sonntag mit 3:2 gewonnen und sich vorerst an den Gästen in der Tabelle vorbeigeschoben.

In der ersten Hälfte wirkten die Sandkruger noch etwas abwesend. Ohmstede konnte durch einen verwandelten Elfmeter von Arndt Meyer-Helms in Führung gehen, die auch zur Pause Bestand hatte.

Nach dem Seitenwechsel ein anderes Bild der Gastgeber, die nun das Geschehen in die eigenen Hände nahmen, mit Erfolg. Jelle Okhuijzen gelang der Ausgleich, ehe Kai Stölting die erneute Gästeführung erzielte.

Doch die Sandkruger waren wach und gewillt, so war der 2:2-Ausgleich durch Jelle Okhuijzen auch nicht unverdient. Für die Schwarz-Weißen kam es noch besser, Oliver Kleinhans drehte das Spiel mit seinem Treffer zum 3:2.

„Über die erste Hälfte hüllen wir mal den Mantel des Schweigens“, sagt SW-Coach Jürgen Gaden. „Da waren die Jungs gar nicht auf dem Platz und haben alles vermissen lassen, was es Tugenden gibt. Kein Zweikampfverhalten, keine Laufbereitschaft. Da konnten wir froh sein, das Ohmstede es nicht schaffte, Chancen zu kreieren, um mehr Tore zu erzielen“.

Nach einer kurzen Pausenanalyse zeigten sich die Gastgeber von einer ganz anderen Seite. „Jetzt waren die Jungs wach, haben sich gegenseitig gepuscht und selbst das 1:2 hat bei mir nicht das Gefühl gebracht, wir würden verlieren“, fügt Gaden an. Spieler des Spiels war aus seiner Sicht der A-Jugendliche Jelle Okhuijzen de nicht nur zwei Tore selbst erzielte, sondern das dritte noch vorlegte.

„Die zweite Hälfte war bärenstark und ich bin schon stolz auf die Jungs, die Zusammenhalt zeigten. Jeder war für Jeden da, alle haben mit Herzblut den Sieg eingefahren und sich als Team präsentiert, das war schon Klasse“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.