Oldenburg /Land-Del Nachdem die Saison mit zwei Spielen bereits am Donnerstag gestartet wurde, ist der 1.Spieltag nun abgeschlossen. Neben dem 8:1-Erfolg des SV Atlas II überraschte Aufsteiger VfL Wildeshausen mit einem Auswärtssieg beim TuS Hasbergen. Beim Spiel von RW Hürriyet gegen KSV Hicretspor fielen die zweitmeisten Tore, alle anderen Spiele endeten recht knapp.

 TV Jahn – VfL Stenum II 2:1

Mit einem 2:1-Auftaktsieg startete der TV Jahn gegen Aufsteiger VfL Stenum II in die Saison. Marc Pawletta erzielte die Führung für die Gastgeber nach 22 Minuten. In der 70.Minute gelang Pascal Hoppe das 2:0, ein Eigentor zum 2:1 machte das Spiel in der 74.Minute wieder spannend. Jahn brachte das Ergebnis und somit den Sieg über die Ziellinie und hat den ersten Sieg in der Tasche. In der letzten Saison reichte es insgesamt nur zu sechs siegreichen Spielen.

 Harpstedter TB – TV Munderloh 1:1

Die letzte Saison schlossen die Gastgeber mit zwei Niederlagen ab, zu einem Sieg sollte es im Auftakt der neuen Saison aber auch nicht reichen. Zwar erzielte Till Fasshauer in der 35.Minute die Führung, doch die Gäste kamen in der 77.Minute zum Ausgleich. Übrigens, auch Munderloh verlor die letzten beiden Saisonspiele, womit beide mit diesem Ergebnis möglicherweise leben können.

 TSV Ganderkesee – TV Dötlingen 2:1

Einen recht glücklichen Heimsieg feierte der TSV Ganderkesee am Samstag gegen den TV Dötlingen. Dötlingen begann druckvoll und Gerrit Schüler brachte die Gäste nach einer Viertelstunde in Führung. Bis zur Pause passierte nicht viel, die zweiten 45 Minuten brachte dann die Entscheidung. In der 58.Minute wurde dem TSV ein Tor wegen Abseits aberkannt, Dötlingens Torschütze Gerrit Schüler musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden und der TSV glich durch Benny Latwesen aus. Eine Viertelstunde vor Ende der Partie ging es hin und her bis Dennis Hasselberg in der 85.Minute das 2:1 für Ganderkesee erzielte. In der Nachspielzeit gab es für den TV Dötlingen die große Chance zum 2:2, ein Elfmeter konnte jedoch nicht verwandelt werden.

 Ahlhorner SV – TSV Großenkneten 2:1

Erstes Spiel, erster Sieg, der Ahlhorner SV hat einen erfolgreichen Start hingelegt und bleibt zu Hause weiterhin eine Macht (fünfzehn Spiele in Folge ohne Niederlage, vierzehn Siege). In der 27.Minute erzielte Shqipron Stublla die ASV-Führung, die Liridon Stublla in der 34.Minute auf 2:0 ausbaute. Lucas Abel brachte den TSV in der 48.Minute auf 2:1 heran, zu mehr sollte es aber nicht reichen.

 RW Hürriyet – KSV Hicretspor 5:3

Der Aufsteiger Hicretspor erwischte den besseren Start und ging durch Sinan Yorgancioglu nach zwanzig Minuten in Führung. Murat Aruk baute diese in der 34.Minute auf 2:0 aus, doch Enes Külünk sorgte mit einem Doppelpack noch vor der Pause den Ausgleich her. Nachdem Ali Nazemi in der 50.Minute das Spiel zu Gunsten der Gastgeber drehte, traf Külünk zum dritten Mal, Murat Aruk gelang das 4:3 (77.) ehe Cihad Bayraktaroglu in der Nachspielzeit den 5:3-Endstand hergestellt hat.

 TuS Hasbergen – VfL Wildeshausen II 1:4

Der Aufsteiger aus Wildeshausen überzeugte auf ganzer Linie. Der frühen Hasberger Führung durch Hayri Sevimli nach vier Minuten folgte der Ausgleich durch Andrej Kari in der 29.Minute. Nach der Pause traf Kevin Kari zum 2:1 für Wildeshausen und beide legten noch je einen Treffer drauf. IN der 62.Minute verwandelte Andrej Kari einen Elfmeter zum 3:1 und zwei Minuten später machte Kevin Kari den Endstand klar.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.