Oldenburg Einen eindrucksvollen 5:1-Sieg hat der SV Ofenerdiek am Samstagnachmittag gegen den FC Rastede II eingefahren und bleibt Esenshamm-Jäger Nummer eins.

Bereits nach zwei Minuten sorgte Jannik Brandt für die Führung, die Christian Garen mit einem Doppelpack bis zur 15.Minute auf 3:0 erhöhte.

„Wir haben von Beginn an Vollgas gegeben und schnell klar gemacht, wer hier Chef im Hause ist“, macht SVO-Coach Jens Prawitt die Überlegenheit deutlich.

Mit dem 3:0 ging es auch in die Pause, doch auch im zweiten Durchgang spielte nur eine Mannschaft, der Gastgeber. Mirco Fröhlich traf in der 69.Minute zum 4:0 und „aus dem Nichts“, wir Prawitt es beschreibt, erzielte Helge Helms in der 74.Minute den Rasteder Ehrentreffer.

Für den Abschluss sorgte Niklas Reich in der 76.Minute. „Ich muss schon sagen, das Gegentor nervt mich ein wenig. Wer fünf Tore besser ist als der Gegner, der darf sich keinen Gegentreffer fangen. Ansonsten bin ich aber natürlich voll und ganz zufrieden“, sagt Jens Prawitt.

„Die Jungs haben druckvoll und temporeich die zweite Hälfte begonnen und dafür gesorgt, das Rastede kaum Gegenwehr leisten konnte“. Am kommenden Mittwoch ist die SG Elmendorf/Gristede zu Gast an der Lagerstraße und den Schwung möchte der SVO natürlich gerne mit in das Spiel nehmen.

Für die Löwen war es ein Spiel, welches man auch schnell vergisst. „Nach den drei Gegentoren waren unsere Vorsätze natürlich über den Haufen geworfen. Wir mussten unsere Defensive heute komplett umstellen aufgrund von diversen Ausfällen und das hat anfangs gar nicht geklappt“, schildert Löwen-Coach Sascha Gollenstede.

„In der ersten Hälfte waren wir oft den berühmten Schritt zu spät und zu hektisch im Aufbauspiel. Ofenerdiek hat es mit viel Tempo über die Außenbahn gut gemacht. In der zweiten Hälfte war das Spiel durchaus ausgeglichener, wir haben noch Moral bewiesen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Ofenerdiek hat seine aber konsequenter genutzt und ist einfach der verdiente Sieger“, so Gollenstede zum Abschluss.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.