Oldenburg Der VfL Oldenburg II hat am Dienstagabend das Heimspiel gegen den TuS Eversten mit 4:0 gewonnen und setzt damit die Konkurrenz weiter unter Druck.

Mit einem Schuss über das Tor startete der TuS Eversten recht gut in die Partie, die Gastgeber antworteten mit einem Kopfball, der vom Gästekeeper pariert wurde, beides in den ersten fünf Minuten. Die erste Großchance hatte wieder der TuS Eversten, als Lars van der Spek in der 12.Minute den Ball nur am knapp am Tor vorbeischob.

Auf der anderen Seite machte es der VfL Oldenburg II, Patrick Lizius zog aus 13 Metern einfach ab und der Ball landete im Gehäuse. Fortan waren es aber die Gäste die sich mehr Vorteile erspielten. Der Ball lief gut, der VfL II konnte vom Tor ferngehalten werden, doch beim Erspielen eigener Torchancen taten sich die Gäste schwer.

Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Kabine. Nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff gab es für Eversten die Chance zum Ausgleich, ein aufgenommener Rückpass konnte jedoch nicht verwertet werden. In der 54.Minute erzielte Bourdanne Ngongfor mit einem Lupfer ins lange Eck die Vorentscheidung.

Der Gastgeber ließ Eversten wirken, stellte die Defensive aber gut zu und setzte immer wieder Akzente nach vorne. Mit Erfolg, in der 67.Minute sorgte Cedric Ayikoe für das 3:0 und in der Schlussminute legte Ayikoe den 4:0-Endstand nach.

„Es sah lange nicht danach aus das es so deutlich werden würde. Zweimal hatten wir Glück, nicht das 1:1 zu fangen. Nach dem 3:0 hatten wir aber noch ein paar gute Chancen ausgelassen, alles in allem bin ich zufrieden, Wir haben zu Null gewonnen“, sagte VfL-Co-Trainer Cassian Klammer.

„Wenn Yannick nicht ein paarmal super pariert hätte, wäre das Ergebnis möglicherweise auch höher ausgegangen. Es war der erste Auftritt für uns, der VfL hat einen starken Kader, wir nehmen das so mit“, lautet das Fazit der Gäste.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.