Oldenburg Start nach Maß am Hellmskamp. Bezirksliga-Absteiger SV Eintracht hat sich gegen Kreisliga-Aufsteiger TuS Obenstrohe II keine Blöße gegeben und einen recht souveränen 4:1-Sieg eingefahren. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste, die sofort einen Fehler der Heimelf für sich nutzten und schon nach zwei Minuten die Führung erzielten.

Nach und nach hatten die Platzherren aber das Spiel in den Griff bekommen und drehten die Partie in der 22. und 36.Minute durch einen Doppelpack von Tjark Windhorst. „Zum Ende der ersten Hälfte hatten wir ein wenig den Faden verloren, aber dennoch nicht wirklich zwingende Chancen für Obenstrohe zugelassen“, sagte SVE-Coach Andreas Greff.

Nach der Pause brauchte es dann einen Weckruf für die Oldenburger um wieder im Spiel zu sein. Einen Konter schlossen die Gäste mit einem Schuss an den Pfosten ab, von da an waren die Gastgeber wach und erneut war es Tjark Windhorst, der nach einer Ecke das 3:1 erzielte.

„Die Jungs sind hohes Tempo gegangen, das muss man schon sagen“, fügt Greff an, der schließlich nach einer Stunde einen Doppelwechsel vorgenommen hat und Dominik Post sowie Jakob Koczy brachte. „Die beiden haben nochmal richtig Dampf gemacht und am Ende auch dafür gesorgt, dass es mit dem 4:1 auch das verdiente Ergebnis geworden ist. Den Schlusstreffer erzielte im übrigen Jannes Reichel. „Ein Start in eine Saison ist immer schwierig aber die Jungs haben das gut gemacht und verdient gewonnen. Die Schiedsrichter sind auch nicht aufgefallen, was ja auch ein gutes Zeichen ist, sie hatten aber auch keine Schwierigkeiten mit dem Spiel“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.