Oldenburg Die Oldenburger Hallenstadtmeisterschaft wird 2020 zum zweiten Mal vom Polizei SV ausgerichtet. Gespielt wird am 18. und 19.Januar 2020 in der Sporthalle in Wechloy.

Anders als in der ersten Ausgabe, in der die Finalgruppen-Teilnehmer in zwei Fünfergruppen und zwei Vierergruppen ermittelt wurden, stehen mit dem Turniersieger GVO Oldenburg und Finalgegner SV Eintracht schon zwei Mannschaften sicher für die Finalrunde fest. Das bedeutet für 2020, dass es in der Vorrunde drei Fünfergruppen geben, von denen sich der jeweils Erste und der Zweite für den Sonntag qualifizieren. Dazu kommen auch die beiden besten Gruppendritten weiter.

Die Auslosung für die Hauptrunde am Samstag, den 18. Januar 2020 fand am Montagabend im Vereinsheim des Post SV in Wechloy statt.

So sieht die Gruppeneinteilung für das Turnier aus:

... lade FuPa Widget ...
Hallenmeisterschaften Oldenburg 19/20 auf FuPa

Die beiden Finalgruppen werden sich wie folgt zusammensetzen.

 Gruppe A (Ludwig Freytag): GVO Oldenburg, 2. Gruppe Gartenservice, 2. Gruppe Ludwig Freytag, Sieger Gruppe Gartenservice, Bester Gruppendritter

 Gruppe B (McDonalds): SV Eintracht, Sieger Gruppe Ludwig Freytag, Sieger Gruppe McDonalds, 2. Gruppe McDonalds, zweitbester Gruppendritter

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.