Oldenburg So richtig weiß man beim Kreisligisten 1.FC Ohmstede nicht, wie man den bisherigen Saisonverlauf werten soll. Acht Punkte stehen auf dem Konto mit 14:10 Toren, doch es läuft nicht alles rund.

Der Auftakt beim SV Eintracht ging mit 1:2 verloren, es folgte ein 3:0-Sieg gegen die SG Elmendorf/Gristede. Auch beim TV Metjendorf gelang den Ohmstedern ein 4:1-Sieg und ein 2:2-Unentschieden gegen die SpVgg. Berne.

„Wir haben uns in den ersten Wochen kontinuierlich gesteigert, nachdem wir auch gut gestartet sind“, sagt Ohmstede-Coach Christian Fels. „Nach der ersten Zwangspause und dem Rückzug Jeddelohs ist bei uns aber etwas der Faden gerissen. Wir haben es nicht mehr geschafft, 90 Minuten konstant Gas zu geben, haben somit überlegen geführte Spiele noch spannend gemacht und Punkte abgegeben“.

Gemeint ist das 2:2-Remis gegen den VfL Bad Zwischenahn und die 2:3-Niederlage bei Schwarz-Weiß Oldenburg. „Es ist schwer, aus dem bisherigen Saisonverlauf Rückschlüsse zu ziehen. Für unsere junge Mannschaft ist es wichtig, im Rhythmus zu bleiben, um konstante Leistungen zu bringen“, fügt Christian Fels an.

Die Ohmsteder setzen weiterhin verstärkt auf die eigene Jugend. „Wir setzen junge Spieler ein, auch auf zentralen Positionen, um sie in die Verantwortung zu nehmen und ihre Entwicklung zu fördern“, fügt Christian Fels an.

Er lobt besonders den großartigen Zusammenhalt und der Kader soll auch für die Rückrunde so zusammenbleiben. In Ohmstede wurde durch die erneute Pause die Winterpause eingeläutet. „Sobald abzusehen ist, wann und wie es weitergeht, werden wir die Mannschaft erst mit individuellen Übungen und dann in der Vorbereitung fit machen. Wir hoffen alle, dass der Rest der Saison dann reibungslos verläuft. Eine Prognose ist zu diesem Zeitpunkt schwer abzugeben“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.