3.kreisklasse Oldenburg
Nullnummer im Ofenerdieker Derby

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Oldenburg FC Medya II und FC Oldenburg stillen ihren Torhunger

FC Medya II – SV Loy

Die erste Hälfte konnten die Gäste noch ausgeglichen gestalten und gingen mit einem Remis in die Kabine. Mufid Almaami verwandelte in der 7.Minute einen Elfmeter, den die Gäste durch Benjamin Bliefernich wieder ausglichen (24.). Auch die erneute Führung durch Almaami aus der 33.Minute wurde egalisiert, nun jedoch durch ein Eigentor in der 45.Minute. Im zweiten Durchgang überzeugte die Effektivität der Gastgeber, die durch Mudrik Al-Jundi (59.), Jamal Ido Elias (60./67./90.) und Wisam Barakat (64.) das Ergebnis noch auf 7:2 ausbauten.

TuS Ofen II – TuS Bloherfelde II

Die Gastgeber bleiben auch im dritten Spiel in Folge ohne Punktgewinn, vergaben diesen allerdings erst in der Nachspielzeit. Florian Bentjen erzielte die Führung der Ammerländer in der 36.Minute, doch Florian Behrends (40.) und Nils Boden (45.) drehten die Partie zum 1:2. David Rolfes gelang in der 57.Minute der erneute Ausgleich, ehe Rafael Janssen in der zweiten Minute der Nachspielzeit zum Ofener Schrecken wurde und den TuS Bloherfelde II zum Sieg schoss.

SV Ofenerdiek III – SV Ofenerdiek II

Durch dieses magere, torlose Unentschieden bleibt die zweite Mannschaft weiter Tabellenführer, aber auch die „Dritte“ bleibt ohne Niederlage im dritten Spiel oben dran. Sieben Punkte bedeuten Platz vier.

1.FC Ohmstede V – FC Oldenburg

Die Gäste waren für die Ohmsteder wahrscheinlich eine Nummer zu groß, anders lässt sich das Ergebnis kaum erklären. Leon Janssen brachte den FCO in der 13.Minute in Führung, Onur Akca erhöhte in der 19.Minute auf 0:2, anschließend gelang Falk Mühlena der einzige Treffer für die Ohmsteder. Erneut Onur Akca traf auch zum 1:3 vor der Pause. Onur Akca traf in der zweiten Hälfte noch vier Mal (56./59./80./83.), Tom Reichelt (67.) und Kevin Sakar (73.) sorgten für die weiteren Treffer.

TuS Eversten IV – TuS Bloherfelde III

Der TuS Bloherfelde III hat das Derby an der Hundsmühler Höhe für sich entschieden. Zwar traf Finn Oldiges in der 35.Minute zur Führung der Gastgeber, doch Kevin Imkeit, ja wirklich der, glich in der 48.Minute aus. Pierre Rolfes verwandelte in der 56.Minute einen Elfmeter zum 1:2, Bernard Collum sorgte eine Viertelstunde vor Spielende wieder für den Ausgleich. Michael Speckels (81.) und Philip Gerken (84.) brachten die drei Punkte schließlich nach Hause.

Das könnte Sie auch interessieren