Oldenburg Am Dienstagabend wurde der 1.Spieltag der 2.Kreisklasse Jade-Weser-Hunte Staffel 3 abgeschlossen. Der FSV Warfleth war zu Gast beim TuS Eversten III und wurde mit einer 0:5-Niederlage wieder nach Hause geschickt.

Daniel Kaminski erzielte in der 18.Minute die Führung und Sebastian Iker machte in der 42.Minute die 2:0-Pausenführung klar. Drei Minuten nach Wiederanpfiff markierte Alex Menzer das 3:0 und sorgte für die Vorentscheidung.

Menzer legte in der 69.Minute das 4:0 drauf und Lars Blancke sorgte in der 88.Minute für den Schlusspunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir machen selbst 110-prozentige Torchancen nicht rein und fangen uns dumme Gegentore“, fasste FSV-Coach Norbert Krage die Partie zusammen. „Allerdings ist das Ergebnis um drei Tore zu hoch ausgefallen, denn streckenweise waren wir gut im Spiel und teilweise sogar die bessere Mannschaft“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.