Ocholt Beim TuS Ocholt muss man sich auch für die kommende Saison nicht auf Trainersuche begeben. Michael Meiners bleibt Trainer der Ammerländer und wird dann in sein 12.Jahr als Ocholt-Trainer gehen. Zuvor war er vier Jahre als Trainer bei Viktoria Scheps tätig. Zwei Jahre als Jugendtrainer und zwei Jahre bei den Herren.

„Mir macht die Arbeit weiterhin genauso viel Spaß wie in den vergangenen Jahren und das ist auch ein Teil meiner Motivation“, sagt Michael Meiners. IN der letzten Saison gelang dem TuS als Meister der 2.Kreisklasse der Aufstieg in die 1.Kreisklasse JWH Süd, in der man auf dem achten Tabellenplatz in die Zwangspause gehen musste

Mit sechs Siegen und sieben Niederlagen bei zwei Remis beträgt der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz sieben Punkte. „Wir sind zufrieden mit dem erreichten, gerade als Aufsteiger. Aber, es war durchaus auch mehr drin, denn es gab einige unglückliche Niederlagen“, spricht Meiners den sportlichen Verlauf an.

„Wie es denn jetzt weitergeht weiß niemand, doch die Gesundheit steht an erster Stelle. Das es einmal soweit kommen würde wie jetzt, dass wir unser liebstes Hobby nicht mehr ausüben können, konnte niemand erahnen. Doch wir alle werden das Beste aus der Situation machen und hoffen, bald wieder auf dem Platz stehen zu können“.

Michael Meiners wird an der Seitenlinie unterstützt von Malte Stieg als Co-Trainer sowie Karl-Heinz Brinkmann als Co-Trainer/Betreuer und Arne Bruns als Betreuer.

„Worauf wir uns auf jeden Fall schon freuen, ist die Tatsache, dass wir eine neue Flutlichtanlage bekommen und der Platz dann endlich komplett ausgeleuchtet sein wird. Auch auf dem Nebenplatz kommt Flutlicht hin, so dass wir auch bei den Trainingseinheiten mit voller Helligkeit arbeiten können. Jetzt heißt es aber erst einmal, die aktuelle Situation bestmöglich hinter uns zu bringen“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.