Neuenburg Mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel hat der FC Rastede III am Sonntag beim TV Neuenburg einen perfekten Start in die Saison hingelegt. Die erste Hälfte gestaltete sich noch torlos. „Neuenburg trat, wir erwartet, offensiv gehen uns an und arbeitete mit viel Druck gegen uns. Mit unseren erfahrenen Defensive konnten wir aber gut dagegen halten“, sagte Daniel Pawlowski, Coach der Löwen.

Ab der 65.Minute fielen dann auch Tore. Keno Büsing erzielte die Führung der Ammerländer, die aber durch Sven Otten in der 75.Minute ausglich. Jens Wolters (78.) und Tristan Sgodzai (89.) erzielte dann die beiden weiteren Treffer zum Rasteder Sieg. „In der zweiten Hälfte waren wir besser eingestellt und konnten mit schön herausgespielten Toren die nächsten drei Punkte einfahren“, sagt Pawlowski.

Marc Siefken (TVN):“Von uns war es ein sehr schlechtes Spiel und wir haben uns kaum Chancen erspielt, es fehlte heute allem. Ich war schon ein wenig fassungslos wie die Mannschaft sich präsentiert hat, daran müssen wir arbeiten“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.