Metjendorf Den dritten Saisonsieg feierte der TV Metjendorf am Freitagabend. Gegen den Aufsteiger TuS Eversten II gewann die Elf von Coach Darius Mandok mit 3:0, alle Tore fielen innerhalb von vier Minuten.

Zuerst traf Michael Vögel in der 68.Minute zum 1:0, Daniel Kahn erhöhte in der 70.Minute auf 2:0 und Keno Schwanke machte in der 71.Minute den Deckel drauf, traf zum 3:0-Endstand.

„Geduld war heute der wichtigste Faktor bei uns“, sagt Darius Mandok. „Wir haben gegen einen starken Aufsteiger gut gespielt, Chancen erarbeitet und als es wichtig wurde, diese auch eiskalt genutzt“, fügt Mandok an.

„Mir war irgendwie klar, wer den ersten gröberen Fehler macht, wird schon als Verlierer vom Platz gehen und es kam auch so. Eversten hat den Fehler gemacht, wir waren zur Stelle und der Dreierschlag war für die Gäste schon ein Brett. Aus einer guten Mannschaftsleistung möchte ich schon unseren 17 jährigen Torhüter Jonas Janssen sowie Niklas Weinz, den wir heute als Sechser haben spielen lassen und beide haben ihre Sache sehr gut gemacht“.

Für die Gäste war es die erste Niederlage in der Saison. „Wir haben unsere guten Chancen leider nicht genutzt, dürfen aber das Spiel nicht in fünf Minuten komplett hergeben. Das ist eine Lernphase, die die Mannschaft durchlebt und die Spieler werden genau aus solchen Fehlern lernen“, ist sich TSE-Trainer Mathias Bruns sicher.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.