+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Einigung in Tarifverhandlungen
2,8 Prozent mehr Geld für Beschäftige des Öffentlichen Dienstes

Loga Der ostfriesische Bezirksligist SV Frisia Loga hat auf dem Transfermarkt einen Neuzugang für den Angriff verpflichtet. Von Blau-Weiß Papenburg wechselt Layth Hussein Challoob Alsubaih zum sieglosen Tabellenletzten der Staffel 1B.

Der 20-jährige Iraner feierte in der Saison 2018/2019 in der A-Jugend-Landesliga sein Debüt für die Emsländer. In elf Einsätzen erzielte er drei Treffer. In seiner ersten Spielzeit im Seniorenbereich lief er für das Landesliga-Team der Blau-Weißen auf. In elf Spielen gelang ihm im Spiel gegen Wildeshausen ein Tor. In dieser Saison war er ausschließlich für die zweite Mannschaft von Papenburg am Ball, die in der Kreisliga B spielt. Hier stehen fünf Spiele und ein Tor zu Buche.

Bei Loga soll Alsubaih die chronische Schwäche im Angriff beheben. Bisher gelangen dem SV in sechs Spielen gerade einmal drei Treffer, zwei davon gehen auf das Konto von Patrick Walocha. Vor der Saison hatten 13 Spieler den SV Loga verlassen, darunter mit Huxsohl, Diekmann, Jonjic, Menken und Adnan Zeneli mehrere Leistungsträger.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.