Bezirksliga
Loga droht den Anschluss zu verlieren

Bild:
Bild:
Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Loga Der selbst ernannte Titelaspirant SV Frisia Loga läuft in der Bezirksliga I Gefahr, sein Saisonziel aus den Augen zu verlieren. Auf eigenem Platz unterlag Frisia heute dem TuS Esens mit 0:2. Doppeltorschütze aufseiten der Bärenstädter war Manuel Meints. Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer kaum Torszenen und folglich auch keine Treffer. Mit Beginn der zweiten Spielhälfte war Esens dann das spielbestimmende Team. In der 72. Minute traf Meints im Anschluss an einen Konter zum 1:0. In der Schlussphase warf Frisia Loga alles nach vorne und kassierte das 0:2. In der vierten Minute der Nachspielzeit traf Meints zum Endstand. Für Loga war dies bereits die zweite Niederlage in den letzten drei Spielen. In der Tabelle rutscht Loga damit auf den fünften Platz ab, gleich dahinter rangiert der heutige Gegner auf Rang sechs.

Das könnte Sie auch interessieren