Lehmden Der Ammerländer Kreisligist TuS Lehmden hat zwei Tage nach dem 3:0-Sieg beim TuS Wahnbek einen weiteren Testspielsieg geholt. Gegen den Bezirksligisten VfB Uplengen gewann die Geveshausen-Elf recht deutlich mit 5:0.

In der 29.Minute erzielte Kilian Kreye die Führung und mit diesem 1:0 ging es auch in die Pause. „Die Gäste hatten schon mehr Ballbesitz und auch gute Torchancen. Aber, unsere Jungs haben clever agiert“, zeigte sich TuS-Spielertrainer Nils Geveshausen sehr zufrieden mit der Art und Weise seiner Mannschaft.

Die Gäste wollten nun nach der Pause ihrerseits auch zum Torerfolg kommen. Allerdings war es Fynn Busch-Schweers, der den nächsten Treffer erzielte. In der 57.Minute fiel per Kopf das 2:0. Die Gastgeber, aus einer sicheren Defensive agierend, machten schließlich mit dem 3:0 in der 79.Minute durch Kilian Kreye alles klar.

Es folgten noch zwei weitere Tore durch Jahnu Wolf (86.) und Dennis Jöstingmeier (88.), damit war der Endstand hergestellt. „Uplengen kam schon druckvoll aus der Pause und hat gepresst, aber meine Mannschaft hat super in der Defensive gearbeitet und nach vorne guten Fußball gespielt“, fügt Geveshausen an. „Von hinten heraus konnte das Spiel schon gut aufgebaut werden. Es war ein guter Test, in dem wir viel in Bewegung sein mussten. Gegen einen guten Gegner haben die Jungs gut gearbeitet, der Sieg war schon verdient, vielleicht aber auch zwei Tore zu hoch“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.