+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Ministerpräsident Von Sachsen-Anhalt
Reiner Haseloff will 2021 wieder antreten

Lehmden Der TuS Lehmden gewann am Freitagabend das Heimspiel gegen den VfL Oldenburg II mit 4:2 und zeigte vor allem in der ersten Hälfte eine starke Mannschaftsleistung.

Dem druckvollen Auftakt folgte in der 8.Spielminute auch der Treffer zum 1:0 durch Jahnu Wolf, dem Ferdinand Hunfeld in der 22.Minute das 2:0 folgen ließ. Sein Lupfer aus gut 14 Metern landete im Winkel.

Weiter ging es mit dem 3:0 durch Jörn Jürgens, der eine Jöstingmeier-Ecke mit dem Kopf zum Abschluss brachte. „Zum Glück hat die Mannschaft ein ganz anderes Gesicht gezeigt, zum Spiel am letzten Sonntag in Obenstrohe“, zeigte sich Lehmdens Spielertrainer Nils Geveshausen zufrieden.

„Wir haben druckvoll agiert, der Siegeswille war vor allem sofort spürbar und die Jungs haben auch in der Defensive, wenn der VfL II in unsere Richtung kam, gut gearbeitet“.

Die Gäste spielten auch gut mit, hatten auch Möglichkeiten, doch erst direkt nach der Pause kam es auch zum zählbaren Erfolg. Liiban Abdisalam traf in der 47.Minute zum 3:1. „Die Gäste drückten dann auch weiter, doch wir hatten die Antwort“, fügt Geveshausen an und spricht den satten Flachschuss von Dennis Jöstingmeier an, der aus gut sechzehn Metern in der Ecke landete.

Für den Abschluss sorgte Sedan Atalay für die Gäste mit dem Treffer zum 4:2. „Der Sieg geht absolut in Ordnung, die Mannschaft hat Charakter gezeigt und dank einer tollen Teamleistung gegen eine junge und spielstarke Oldenburger Mannschaft verdient gewonnen“, sagt Nils Geveshausen.

Für die Gäste will es indes noch nicht wirklich laufen in der Saison. Es war die fünfte Niederlage in Folge, die sechste insgesamt, bei nur einem Sieg. „Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, die wir künftig dringend abstellen müssen“, sagt Gästetrainer Steffen Janßen. „Chancen gab es auf beiden Seiten, wir werden weiter arbeiten und die Jungs ziehen ja mit, das wird schon noch“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.