Landkreis Oldenburg In der Kreisliga Oldenburg-Land/Delmenhorst fanden heute vier Partien statt. In zwei Spielen behielt die Gäste die Oberhand, zweimal triumphierte die Heimmannschaft.

Durch einen 2:1-Sieg beim Delmenhorster TB kann der TSV Großenkneten das Rennen an der Tabellenspitze offen halten. Die Gäste gingen bereits in der 5. Minute durch Finn Meyer in Führung. Korkmaz glich in der 17. Minute für den DTB aus. In der Folge verflachte die Partie etwas, erst im zweiten Durchgang wurde die Partie etwas intensiver. In der 78. Minute verwandelte Andre Reimann einen Strafstoß zum 2:1-Erfolg für die Gäste.

Weiter Tabellendritter ist der Ahlhorner SV. Das Team von Trainer Servet Zeyrek musste sich aber bis zur 75. Minute gedulden, ehe der acht Minuten zuvor eingewechselte Volkan Cabuk den Siegtreffer markierte. Ahlhorn hat nun von den letzten neun Spielen acht gewonnen, lediglich beim Spitzenreiter TuS Heidkrug gab es eine knappe Niederlage.

Auch der Harpstedter TB hält nach dem 3:2-Sieg gegen den TSV Ganderkesee lockere Fühlung zur Tabellenspitze. Die Gäste gingen in der 21. Minute durch Hasselberg in Führung. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs verwandelte Jonas Pleus einen Strafstoß zum verdienten Ausgleich. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel markierte Niklas Fortmann die Führung für Harpstedt, die er 20 Minuten später ausbaute (70.). Ganderkesee drängte auf den Anschlusstreffer, dieser fiel aber erst in der ersten Minute der Nachspielzeit. Torschütze war Reepel. Zu mehr reichte es für den aufopferungsvoll kämpfenden TSV nicht mehr.

Mit einem klaren 6:0-Sieg im Gepäck kehrte der VfR Wardenburg vom Auswärtsspiel bei Aufsteiger TuS Hasbergen zurück. Nach der Führung durch Schönfisch trafen Schreiber, Conring (2), Albertzarth und Feist zum klaren Sieg für Wardenburg. Damit feierte der VfR den fünften Sieg in den letzten sechs Spielen. Lediglich am letzten Sonntag in Ahlhorn gab es eine Niederlage.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.