Jeddeloh Zu einem verdienten 4:2-Testspielsieg kam Regionalligist SSV Jeddeloh am Mittwochabend beim Bezirksligisten GVO Oldenburg. Vor allem in der ersten Hälfte zeigte sich der Favorit in überzeugender Form und hatte in Julian Bennert auch einen dreifachen Torschützen. Das zwischenzeitliche 1:1 per Foulelfmeter erzielte Mathis Brandes, mit 1:3 ging es in die Kabine.

„Mit der ersten Hälfte sind wir soweit zufrieden“, sagt SSV Co-Trainer Patrick Zierott. „Die Führung war auch in Ordnung, der Elfmeter resultierte nach einem Konter für den GVO, bei dem wir nicht energisch genug zur Stelle waren, aber das war sonst OK“.

Nach der Pause, ließ die Leistung der Gäste aber nach. „Die Jungs haben sich das Spiel selber schwer gemacht und streckenweise viel zu Kompliziert agiert“, hat Zierott ein zu lässiges Auftreten ausgemacht. Zwar erzielte Marcel Gottschling noch das 1:4, für den Schlusspunkt, dem 2:4-Endstand sorgten jedoch die Osternburger in Person von Tilko Trebesch.

„Die Jungs wissen es selber. Vor allem über die zweite Hälfte müssen wir noch das eine oder andere Gespräch führen. Es ist nicht mehr lange bis zum ersten Punktspiel und da muss alles sitzen. Bestimmte Abläufe klappten heute nicht, der Ball wurde nicht so laufen gelassen, wie wir uns das vorgestellt haben“.

Am kommenden Samstag ist noch einmal Zeit für Nachbesserung, wenn es in Loy gegen den VfL Oldenburg geht. „Wir sind uns sicher, das unsere Mannschaft dann anders auftritt und mit der richtigen Einstellung und dem Fokus ins Spiel gehen wird, als wäre das schon die Saisoneröffnung“.

Auch beim GVO Oldenburg ist man mit dem Spiel zufrieden. „Die Jungs haben das toll gemacht und immerhin muss man gegen einen Regionalligisten auch erst zwei Tore erzielen, wir sind zufrieden“, sagt Rainer Warns (GVO).

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.