Jaderberg Der TuS Jaderberg hat am Freitagabend ein 7:1-Statement gegen Kreisliga-Schlusslicht TuS Büppel abgegeben. In einer ziemlich einseitigen Partie vergab Dennis Jöstingmeier schon früh die Führungschance der Gastgeber durch einen verschossenen Elfmeter.

Jörn Jürgens gelang dann nach sieben Minuten die TuS-Führung. Kevin Mondorf ließ nur drei Minuten später das 2:0 folgen, ehe Dennis Jöstingmeier in der 19.Minute doch sein Tor erzielte. Erneut Jörn Jürgens stellte in der 35.Minute den Pausenstand her und das Spiel war schon da entschieden.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Sven Mauritz per Elfmeter auf 5:0 (49.), Jannik Onken gelang der einzige Gästetreffer in der 58.Minute, und mit einem Doppelpack erledigte Dennis Jöstingmeier in der 65. und 85.Minute den Rest.

„Viel gibt es zu dem Spiel gar nicht zu sagen. Die Jungs waren wach, haben mit Effizienz vor dem Tor aufgewartet und das Spiel bestimmt. Durch ihr souveränes Spiel und dem sehr disziplinierten Auftritt haben sich die Jungs mit dem Sieg belohnt“, zeigte sich Jaderberg-Coach Stefan Jasper sehr zufrieden.

Nach zuletzt zwei Niederlagen und einem Remis konnten die Gastgeber nun wieder einen dreifachen Punktgewinn feiern. Von Büppeler Seite gab es zu viele individuelle Fehler und zudem ein überragender Dennis Jöstingmeier, gegen den man kein Mittel gefunden hatte. Das Ergebnis sei in Ordnung, Jaderberg war in allen Belangen überlegen.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.