Holtland Der SV Holtland hat im Abstiegskampf der Bezirksliga wieder Hoffnung geschöpft. Auf eigenem Platz siegte der Aufsteiger gegen den VfB Uplengen durch einen Elfmeter-Doppelschlag in der Schlussphase mit 2:0. Die rund 200 Zuschauer in Holtland sahen von Anfang an Abstiegskampf pur. Viele hart geführte Zweikämpfe, wenige Torchancen und viel Hektik kennzeichneten diese Partie. Der souverän leitende Schiedsrichter Tom Jungeblut musste am Ende sechs Gelbe Karten verteilen. Die Gäste, die nun seit 13 Spielen auf einen Sieg warten, hatten in der Anfangsphase mehr Spielanteile und durch Malte Sandersfeld im Anschluss an einen Eckball auch eine erste Torchance. Mit fortlaufender Spieldauer bekamen die Gastgeber die Partie aber besser in den Griff. Tobias Schlink scheiterte in der 32. Minute mit einem Schuss aus 16 Metern am gut reagierenden Torhüter Julian Peper.

Noch näher am Führungstreffer dran war Jelmer van Dijk in der 36. Minute. Nach einem wunderbaren Zuspiel von Markus Holtz lief er allein auf das Tor der Gäste zu. Er hatte den Schlussmann schon umkurvt, sein Schuss wurde von Sandersfeld aber auf der Linie geklärt. Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer eine intensive Partie, die bis in die Schlussphase hinein spannend blieb. Dann kam die große Stunde von Andreas Hoffmann. Binnen 120 Sekunden verwandelte er zwei Foulelfmeter. In der 82. Minute konnte sich Lars Lütje nur mit einem Foul behelfen, Hoffmann brachte Holtland in Führung. Nur 120 Sekunden später zeigte Schiedsrichter Jungeblut erneut auf den Punkt. Vorausgegangen war dieses Mal ein Foul von Drewer. Hoffmann trat erneut an und traf. Durch den ersten Dreier nach sechs Spielen ohne Sieg liegt Holtland nur noch zwei Punkte hinter Uplengen, die den ersten Abstiegsplatz innehaben.

Volkhard Patten Nordwest-Fußball / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.