Heidmühle Bezirksligist Heidmühler FC hat am späten Freitagabend das Friesland-Derby gegen den TuS Obenstrohe vor circa 200 Zuschauern mit 2:1 gewonnen.

Nach einer torlosen ersten Hälfte gelang Dardan Jashari vier Minuten nach Wiederanpfiff der Führungstreffer und in der 69.Minute traf Tom Horn zur 2:0-Führung. In einem umkämpften Derby zeigten die Gäste eine engagierte Leistung, die in der 75.Minute mit dem Tor zum 2:1 durch Jann Straten belohnt wurde.

Zu mehr sollte es am Ende nicht reichen, dennoch war Obenstrohe-Coach Stephan Ehlers mit der Leistung seiner Mannschaft nicht unzufrieden. „Standardsituationen besser verteidigen, das ist das einzige, woran wir derzeit noch arbeiten müssen. Ansonsten kann ich meinen Spielern keinen Vorwurf machen. Sie haben kämpferisch dagegengehalten. Ich würde sagen, für Heidmühle war es schon ein glücklicher Sieg, für uns eine unglückliche Niederlage“, sagt Ehlers.

Auch das eine oder andere Spielglück fehle, ein paar Entscheidungen hätten auch andersherum entschieden werden können, wenngleich der Schiedsrichter absolut keine Schuld an der Niederlage hat. „Wir werden uns jetzt auf das nächste Spiel gegen den ESV Wilhelmshaven konzentrieren, „um dann an den nächsten Punkten zu arbeiten“.

Für die Heidmühler war es der zweite Sieg in Folge. Mit nun neun Punkten aus vier Spielen ist der HFC Tabellendritter. „Es war heute alles dabei, was zu einem Derby gehört. Es war hitzig, voller Emotionen aber nie unfair“, fängt HFC-Coach Daniel Oleksyn sein Fazit an.

„Wir haben es frühzeitig versäumt, das dritte Tor zu machen. Die finalen Entscheidungen waren nicht die richtigen, so fehlte es an Kleinigkeiten. Obenstrohe gehörte die letzte Viertelstunde und es wurde ein richtig enges Spiel. Wir sind froh, die drei Punkte im Klosterpark behalten zu haben. Die Jungs haben gut gearbeitet und sich mit dem Sieg belohnt“.

Andreas Kempe Nordwest-Fußball / Autor
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.